Zeitschrift Umělec 2007/3 >> MARÍA ROBERTA Übersicht aller Ausgaben
MARÍA ROBERTA
Zeitschrift Umělec
Jahrgang 2007, 3
6,50 EUR
8 USD
Die Printausgabe schicken an:
Abo bestellen

MARÍA ROBERTA

Zeitschrift Umělec 2007/3

01.03.2007

Gabriel Frugone, Pencilan | comics | en cs de es

„Der große Illustrator Gabriel Frugone, Autor der Bücher ‚Gabriel Frugone, der beste Zeichner der Welt’ und ‚Gabriel Frugone, der kreativste Künstler des Universums’, ist verantwortlich für den neuen „Pencilan” Isotype. Ein wahres Meisterwerk dieses großartigen Künstlers, das in hunderten von Ländern angeschafft wird (siehe Google), in weniger von ihnen bewundert, und in fast keinem bezahlt.“
Mit dieser großspurigen Erklärung beginnt Gabriel Frugone, besser bekannt unter seinem Pseudonym „Pencilan“, seinen Blog (www.pencilan.blogsport.com). Dort gibt er eine Fülle von Kostproben davon ab, dass seine Arbeit als Illustrator, Comiczeichner und Designkünstler ein Spiegelbild seiner Persönlichkeit ist.
Vor ein paar Jahren kam der Uruguayer Gabriel Frugone nach Mexiko. Ich erinnere mich, dass er, als ich ihn über seinen Besuch befragte, mehrdeutig antwortete und mir mit einem Lächeln, das sich zwischen Schüchternheit und Sarkasmus bewegte, entgegnete, er sei nur gekommen, um zu „erfahren und zu sehen, was man so tun könne“.
Ich weiß nicht, ob das „sehen, was man so tun kann“ die physischen, mentalen und sexuellen Ungeheuerlichkeiten, die wir in seinen jüngsten Comics finden können, mit einschließt. Wenn das so ist, gibt es andere Instanzen, vor allem rechtliche, mit deren Hilfe man das klären könnte.
Von der Familia Leger zu den anbetungswürdigen Iss-mich-Nicht-Bärchen macht sich Frugone erbarmungslos lustig über den Kitsch, die armseligsten Klischees und all die billige Kunst, die versehentlich, aber beharrlich unsere kulturelle Umgebung überschwemmt.
Musik, Fernsehen, Soaps, Zeichentrick. Frugones Geschichten sind mit einer auf Crack stehenden Pop-Art vergleichbar, voll von Verweisen auf philosophische Bibliographien oder unberührbare Figuren wie Little Strawberry Rose, jenes liebenswerte Mädchen, das eine Erdbeere als Hut hat und das meine Bettdecken zierte in einer Kindheit, die von zyklopischen und räuberischen Teddybären mit Sextrieb noch nichts wusste.
Im Moment konzentriert sich Gabriel Frugone ganz darauf, sich selbst „allumfassende“ Tage zu widmen, die ihn als Illustrator feiern. Davon abgesehen, dass er einen ständigen Fluss von urkomischen und wahnsinnigen Comics produziert, gestaltet er Graphikprodukte für Magazine und andere kulturelle Güter in Mexiko und… in den Weiten des Universums.




Kommentar

Der Artikel ist bisher nicht kommentiert worden

Neuen Kommentar einfügen

Empfohlene Artikel

Meine Karriere in der Poesie oder:  Wie ich gelernt habe, mir keine Sorgen  zu machen und die Institution zu lieben Meine Karriere in der Poesie oder: Wie ich gelernt habe, mir keine Sorgen zu machen und die Institution zu lieben
Der Amerikanische Dichter wurde ins Weiße Haus eingeladet, um seine kontroverse, ausstehlerische Poesie vorzulesen. Geschniegelt und bereit, für sich selber zu handeln, gelangt er zu einer skandalösen Feststellung: dass sich keiner mehr wegen Poesie aufregt, und dass es viel besser ist, eigene Wände oder wenigstens kleinere Mauern zu bauen, statt gegen allgemeine Wänden zu stoßen.
Im Rausch des medialen Déjà-vu. Anmerkungen zur Bildnerischen Strategie von Oliver Pietsch Im Rausch des medialen Déjà-vu. Anmerkungen zur Bildnerischen Strategie von Oliver Pietsch
Goff & Rosenthal, Berlin, 18.11. – 30.12.2006 Was eine Droge ist und was nicht, wird gesellschaftlich immer wieder neu verhandelt, ebenso das Verhältnis zu ihr. Mit welcher Droge eine Gesellschaft umgehen kann und mit welcher nicht und wie von ihr filmisch erzählt werden kann, ob als individuelles oder kollektives Erleben oder nur als Verbrechen, demonstriert der in Berlin lebende Videokünstler…
Le Dernier Cri und das Schwarze Glied von Marseille Le Dernier Cri und das Schwarze Glied von Marseille
Alle Tage hört man, dass jemand mit einem etwas zusammen machen möchte, etwas organisieren und auf die Beine stellen will, aber dass … tja, was denn eigentlich ...? Uns gefällt wirklich gut, was ihr macht, aber hier könnte es einige Leute aufregen. Zwar stimmt es, dass ab und zu jemand aus einer Institution oder einem Institut entlassen wurde, weil er mit uns von Divus etwas veranstaltet hat –…
Missglückte Koproduktion Missglückte Koproduktion
Wenn man sich gut orientiert, findet man heraus, dass man jeden Monat und vielleicht jede Woche die Chance hat, Geld für sein Kulturprojekt zu bekommen. Erfolgreiche Antragsteller haben genug Geld, durchschnittlich so viel, dass sie Ruhe geben, und die Erfolglosen werden von der Chance in Schach gehalten. Ganz natürlich sind also Agenturen nur mit dem Ziel entstanden, diese Fonds zu beantragen…
04.09.2019
Wohin weiter?
offside - vielseitig
S.d.Ch, Einzelgängertum und Randkultur  (Die Generation der 1970 Geborenen)
S.d.Ch, Einzelgängertum und Randkultur (Die Generation der 1970 Geborenen)
Josef Jindrák
Wer ist S.d.Ch? Eine Person mit vielen Interessen, aktiv in diversen Gebieten: In der Literatur, auf der Bühne, in der Musik und mit seinen Comics und Kollagen auch in der bildenden Kunst. In erster Linie aber Dichter und Dramatiker. Sein Charakter und seine Entschlossenheit machen ihn zum Einzelgänger. Sein Werk überschneidet sich nicht mit aktuellen Trends. Immer stellt er seine persönliche…
Weiterlesen …
australia
Spaghetti Sauce on Your Moo Shoo Pork
Charlie Citron
Weiterlesen …
Lithuania
Road trip Lithuania
Road trip Lithuania
Arunase Gudaitas
Aš menininkas — Aš save myliu Vincent van Gogh in one letter to his brother described a café as a place where one could easily go insane. The café in the Center for Contemporary Art (CAC) in Vilnius is such a place. Insider connoisseurs of the local scene consider it “very bohemian” and, indeed, in contrast to traditionally lackluster and overpriced eateries in museums, the atmosphere in the CAC…
Weiterlesen …
reportáž
Under the Shadow of Heroes
Under the Shadow of Heroes
Alena Boika
Weiterlesen …
Bücher und Medien, die Sie interessieren könnten Zum e-shop
print on durable film, 250 x 139 cm, 2011 / signed by artist and numbered from edition of ten
Mehr Informationen ...
799,20 EUR
929 USD
15 x 21 x 2 cm / 160 pages / offset / 1000 ex
Mehr Informationen ...
20 EUR
23 USD
2002, 22.9 x 30.5 cm, Painting on Canvas
Mehr Informationen ...
555,60 EUR
646 USD
1993, 35 x 42.5 cm, Pen & Ink Drawing
Mehr Informationen ...
1 005,60 EUR
1 169 USD

Studio

Divus and its services

Studio Divus designs and develops your ideas for projects, presentations or entire PR packages using all sorts of visual means and media. We offer our clients complete solutions as well as all the individual steps along the way. In our work we bring together the most up-to-date and classic technologies, enabling us to produce a wide range of products. But we do more than just prints and digital projects, ad materials, posters, catalogues, books, the production of screen and space presentations in interiors or exteriors, digital work and image publication on the internet; we also produce digital films—including the editing, sound and 3-D effects—and we use this technology for web pages and for company presentations. We specialize in ...
 

Zitat des Tages Der Herausgeber haftet nicht für psychische und physische Zustände, die nach Lesen des Zitats auftreten können.

Die Begierde hält niemals ihre Versprechen.
KONTAKTE UND INFORMATIONEN FÜR DIE BESUCHER Kontakte Redaktion

DIVUS LONDON

 

STORE
Arch 8, Resolution Way, Deptford

London SE8 4NT, United Kingdom
Open on appointment

 

OFFICE
7 West Street, Hastings
East Sussex, TN34 3AN
, United Kingdom
Open on appointment
 

Ivan Mečl
ivan@divus.org.uk, +44 (0) 7526 902 082

DIVUS
NOVA PERLA
Kyjov 37, 407 47 Krásná Lípa
Czech Republic
divus@divus.cz
+420 222 264 830, +420 602 269 888

Open daily 10am to 6pm
and on appointment.

 

DIVUS BERLIN
Potsdamer Str. 161, 10783 Berlin
Germany

berlin@divus.cz, +49 (0) 1512 9088 150
Open on appointment.

 

DIVUS WIEN
wien@divus.cz
DIVUS MEXICO CITY
mexico@divus.cz
DIVUS BARCELONA
barcelona@divus.cz
DIVUS MOSCOW & MINSK

alena@divus.cz

DIVUS NEWSPAPER IN DIE E-MAIL
Divus New book by I.M.Jirous in English at our online bookshop.